social @ magazin.euro26.at

Hallo, da bin ich! Wann geht dein Zug? Dazwischen 48 Stunden. Das Fremdeln am Anfang, das Abschiednehmen am Schluss. Ein Versuch über die geglückte Liebe auf Entfernung.

Wer arm ist, ist ein Außenseiter der Gesellschaft.
Armut ist in Österreich genauso wenig ein Einzelfall wie in der Dritten Welt: hierzulande gilt jedes fünfte Kind bzw. Jugendlicher als arm.

Mit einem Mausklick auf die richtige Website kannst du anderen Menschen helfen. Infos über die verschiedenen Schicksale und Themen für ein sinnvolles soziales Engagement.

Seit 1999 existiert der Euro als virtuelles Buchgeld. Nun tritt die Währungsumstellung in die heiße Phase: Der Countdown läuft, vor Fälschern wird gewarnt, dem Zeichner gratuliert und die Menge an Münzen mit der Größe von Fußballfeldern verglichen.

Durch den Freitod sterben mehr junge Menschen als im Straßenverkehr. Die Zahl der Suizidversuche ist dabei noch 20- bis 30-mal höher.
Freitod - keine Todessehnsucht, sondern eine Lebensverzweiflung.

Friedensdienst in Jerusalem den Zivildienst kann man auch im Ausland ableisten

Nicht alles, wofür man leiden muss, ist Schönheit. Manche piercen aus Protest gegen die Biederkeit an sich, andere wollen den Schmerz, egal wie - und verstümmeln sich dabei selbst

Europäisches Jahr der Sprachen 2001

Hänseln, lästern, Gerüchte erzählen, jemanden nicht beachten, bedrohen oder sogar körperlich angreifen. Egal ob in der Schule oder am Arbeitsplatz: Mobbing kommt überall und immer häufiger vor.